Vereine der Stadt Kitzbühel

TLFA 4000 - BJ 1972

Oldtimergruppe TLFA 4000

Technische Daten:
Mercedes Benz Type: 1624/42 LAK
Baujahr: 1972
Fahrgestellnummer: 346.103-10769381
Motornummer: 355963-10-030367
Hubraum:11580 ccm³
PS: 240
EG:9955 Kg
Hzgg:16000 Kg
Aufbau: Fa. Rosenbauer Linz -Leonding
Besatzung 1:6
Pumpe: Fa.Rosenbauer Typ 65000 Leistung 1400 Lt/min bei 10 bar - 350 Lt/min bei 40 bar
Sonderausstattung: Monitor: 1200Lt/min bei 10 bar Wurfweite 60 meter - - Schaum 50 meter

Besonderheit: Erstes Feuerwehrfahrzeug Österreichs mit Tagesleuchtfarbe !!!

GESCHICHTE:
unser Aushängeschild und auch Zweck der Vereinsgründung ist bzw.war der TLFA 4000, der im Jahr 1972 anlässlich des Floriani-Kirchgang gebührend eingeweiht wurde und von der FF Kitzbühel als modernstes Tanklöschfahrzeug mit einzigartiger Tagesleuchtfarbe übernommen wurde! Das Fahrzeug hatte bei vielen Einsätzen im Ort und bei Nachbareinsätzen die Schlagkraft unter Beweis gestellt!
Nach 28 Jahren im Dienste der Feuerwehr wurde das Tanklöschfahrzeug dann ausgemustert und sollte in Richtung Jugoslawien abgegeben werden.
Diese Entscheidung wollten und konnten einige Feuerwehrkameraden nicht akzeptierenund es wurde der Verein
Oldtimergruppe TLFA 4000 Kitzbühel gegründet.
Es war schon immer der Gedanke einiger Feuerwehrkameraden, das Fahrzeug der Nachwelt zu erhalten, zugleich wurde die taktische Bezeichnung des Fahrzeuges als Namensgeber für den Verein genommen!
Die Kameraden der Oldtimergruppe pflegen das Fahrzeug und es ist immer noch zu jeder Zeit voll Einsatzbereit!
Wir wurden schon zu einem Stadlbrand im Almgelände gerufen, weil die Wassermenge von 4000 Liter doch ergiebig ist.
Einen weiteren arbeitsreichen Einsatz im Hinblick auf die Leistung der Pumpe über 12 Tage war in Kössen bei der großen Flutkatastrophe.
Also wie man sieht, wenn Fahrzeuge gepflegt werden, dann leisten diese auch noch heute einiges!
Wir werden unser Aushängeschild die nächsten Jahre weiterhin in einem guten technischen Zustand halten und es hoffentlich lange der Nachwelt erhalten.


Beschreibung der wichtigsten Reparaturen
Im Mai 2012 mußten beide vordere Bremszylinder getauscht werden, (Westinghouse) weil die Gummimanschetten durchlässig waren.
Im März 2013 musste der Dieseltank ausgebaut werden,dazu haben wir das rechte lange Trittbrett abmontieren müssen, der Tank wurde dann innen von dem Bioschlamm gereinigt und wieder montiert, mit neuem Diesel gefüllt nun sollte das Problem gelöst sein! Im Biodiesel wird durch Bakterien ein Schlamm produziert und verstopft die Filter und Siebe.
Kurz darauf hatte die Tankuhr einen defekt, nach Kauf einer passenden neuen wurde der neue Tankuhrgeber eingebaut.
Eines Tages sackte die Scheibe der Beifahrertürden plötzlich in die Türe ab! Türverkleidung abmontiert, Scherenhebevorrichtung für die Glasscheibe ausgebaut, Problem festgestellt, passende Stahlbolzen( amerk. Zoll ) besort und diese wieder festgenietet und die Zahnflanken der Kurbel aufgeschweißt und neu eingeschliffen. Scherenhubvorrichtung wieder eingebaut und Verkleidung montiert. Fensterkurbel funktioniert bestens! Nach einer TÜV Prüfung wurden einige Luftdruckbremsschläuche getauscht.Nach dem langen Einsatz in Kössen wurde das Getriebeöl vom Übersetzungsgetriebe getauscht. Im Mai 2016 musste der linke vordere Kotflügel abmontiert werden, Rostschäden kamen hervor, Bleche neu eingeschweißt, gekittet und neu lackiert und wieder montiert.
Beim Fest 2016 hatten wir wieder die Probleme mit dem Diesel. Das Fahrzeug blieb 2 mal stehen und auch die Dieselförderpumpe war defekt!
Also alles ausbauen auf der Strecke Pumpe besorgen, Dieselfilter tauschen und so gut wie möglich in die Garage.
In der Garage wieder den Dieseltank und alle Leitungen ausbauen, alles reinigen und mit Druckluft durchblasen, und den Tank mit frischen Diesel füllen und das Mittel: GRATOMAR 82 zum Diesel dazugeben! Seit dieser Aktion haben wir keine Probleme mehr.
Es war Juli und das Hauptbremsventil war ohne Funktion, d.h. ausbauen und ein Tauschventil besorgen. Nach unzähligen Telefonaten und E_Mails konnten wir über die Fa. Bremsen EDER in Salzburg ein baugleichartiges Ventil aus Polen bekommen! WABCO 037 2616
Hier soll nur erwähnt werden ,daß es immer schwieriger wird die benötigten Ersatzteile zu bekommen. Bilder dazu unten.
Gesamtstunden für die Instandhaltung in 4 Jahren 128 Stunden.
Bei der Überprüfung im März 2018 wurden Mängel festgestellt, die unverzüglich zu erledigen waren.
Einmal die Bremswirkung recht an der Hinterachse zu schwach und der Bremsschlüssel ist defekt, weiters ist ein Ölverlustfestgestellt worden.
Also ab in die Werkstätte und die Mängel beheben.
Als erstes rechts hinten das Fahrzeug aufbocken und die Räder runter, dann Bremstrommel abmontieren, ja nach 46 Jahren war die Trommel sehr fest an die Nabe angerostet! Aber mit Wissen und Geduld konnten wir die Trommel abmontieren und da sahen wir den Schaden.
Bremsbackenrückzugfeder gebrochen, Bremsschlüssel defekt d.h. Ersatzteile besorgen. Wieder waren viele Telefonate und E Mails notwendig bis wir schluss endlich die Benötigten Ersatzteile in Deutschland bestellen konnten.( Rückzugfeder, Federnhaltebolzen, Backenrollen, Simmerringe und Dichtungen) Nach ca. 5 Tagen konnten wir die Ersatzteile entgegennehmen.
Um die neue Rückzugfeder einzubauen mußten wir die Nabe abmontieren und davor natürlich den Sperrering sichern.
Nach diesen Arbeiten nahmen wir die Nabe ab und konnten die Bremsbackenbolzen herausschlagen.
Neue Rückzugfeder eingebaut, Bremsbackenbolzen wieder eingebaut, neuen Bremsschlüssel auf die Welle aufgesteckt, Radnabe mit neuen Simmerringe eingebaut, Lage angezogen, Steckachse eingesteckt, Sperre funktioniert, Trommel aufgebaut, alles festgeschraubt, Bremse eingestellt, und Räder wieder montiert, Ölverlust behoben. Siehe nachfolgende Bilder




  • eingebautes Bremsventil
    eingebautes Bremsventil
  • Elektrischer Anschluß
    Elektrischer Anschluß
  • ausgebautes defektes Bremsventil
    ausgebautes defektes Bremsventil
  • Bremsenventil Typenschild
    Bremsenventil Typenschild
  • Kabinen Türverschluss
    Kabinen Türverschluss
  • Verteilergetriebe
    Verteilergetriebe
  • Verteilergetriebe mit Kardan-Kreuzgelenke
    Verteilergetriebe mit Kardan-Kreuzgelenke
  • gebrochene Bremsbackenfeder
    gebrochene Bremsbackenfeder
  • rechte Hinterachse mit Nabe
    rechte Hinterachse mit Nabe
  • Rechte Bremswellennocke
    Rechte Bremswellennocke
  • Bremstrommel
    Bremstrommel
  • Bremsversteller
    Bremsversteller

Auch im Jahr 2019 gibt es bei unserem TLFA 4000 immer wieder kleinere und größere Reparaturen zu machen. Nach einer gründlichen Durchsicht von unserem Werkstattteam ( Theo, Rudi und Heli ) werden wir die notwendigen Instandsetzungsarbeiten im Früjahr starten.
Im April ist die Zeit gekommen den Mercedes aus der Garage zu holen und eine gründliche Durchsicht am Fahrzeug zu machen.
Zuerst wurde das Fahrzeug gründlichst auf der Betonrampe im Hartsteinwerk kitzbühel gewaschen, danach konnten wir die notwendigen Reparaturen und Servicearbeiten für die Überprüfung machen.

  • Armin bei der LKW Grundreinigung
    Armin bei der LKW Grundreinigung
  • Armin der Wasserscheue
    Armin der Wasserscheue
  • Armin bei der Arbeit
    Armin bei der Arbeit